Sprachreisen
Sprachreisen

Sie wollten schon lange mal ihre Sprachkenntnisse verbessern und die spanische Kultur näher kennen lernen. Die beste Möglichkeit dies zu tun und dabei gleichzeitig jede Menge Spaß zu haben, viel zu erleben und nette Leute zu treffen, ist eine Sprachreise. Machen Sie sich auf ins Land der Sonne und erleben Sie das Land des Flamencos, der Siesta und der Paella.

Nirgendwo sonst können Sie Spanisch besser lernen als in Spanien selbst. In der Kommunikation mit Muttersprachlern, in dem Hören verschiedener Dialekte und dem permanenten, aktiven Sprechen der spanischen Sprache werden Sie garantiert binnen kurzer Zeit zum Profi. Theoretisch gelerntes Wissen kann direkt erprobt und angewendet werden. Sie werden Staunen, wie schnell man dabei zum Meister der spanischen Sprache wird.

Ob für die Schule oder für den Beruf – heutzutage sind Sprachkenntnisse von großer Bedeutung und zeichnen sich in jeder Bewerbung als Pluspunkt ab. In den organisierten Sprachkursen, in denen höchst qualifizierte Lehrkörper Wissen vermitteln, ist das Lernen sicher sehr ertragreich. Je nach Lernziel, lernen Sie Business-Sprache oder Spanisch für den Alltag – und zwar an den schönsten Orten Spaniens!

Lernen, das Spaß macht! Spanisch lernen auf einer Sprachreise in Spanien, kann dazu noch richtig toll sein. Am Strand liegen und Vokabeln pauken, beim Plaudern mit Freunden im Café die neuen Satzstrukturen üben, im Kino das Hörverstehen trainieren oder auf der Suche nach den faszinierenden Sehenswürdigkeiten des Landes sprechen üben – eine Umgebung, die nicht mit der Schule vergleichbar ist!

Neben der Verbesserung der sprachlichen Fertigkeiten, lernt man bei einer Sprachreise auch viel über das Land selbst und seine Bewohner. Sitten, Bräuche, Denkweisen, die sich von den unseren unterscheiden, werden Sie genau wie die landestypischen Verhaltensweisen kennen lernen. Ebenso können Sie die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes erkunden, sich von der leckeren spanischen Küche überzeugen und das Temperament der Spanier entdecken. Ganz gleich, ob Sie sich für zwei Wochen oder ein ganzes Jahr Sprachreisen in Spanien entscheiden, es wird ganz sicher ein Erlebnis, aus dem sie höchsten Gewinn ziehen können.

Während eines Aufenthaltes in Spanien sollte man nach Möglichkeit auch die spanische Hauptstadt Madrid besuchen. Madrid ist nicht nur bekannt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie etwa dem Königspalast oder der Nationalbibliothek sondern auch wegen des ausgiebigen Nachtlebens (La Movida Madrileña) und seinem kosmopolitischen Flair. Daneben glänzt Madrid mit bedeutenden Museen wie dem Prado und berühmten Theatern wie dem El Teatro Real“ oder „El Teatro Español“. Aber auch Liebhaber des Flamencos kommen in Madrid auf ihre Kosten. Die spanische Hauptstadt bietet sehr viel Abwechslung und eignet sich besonders optimal für einen längeren Sprachaufenthalt, da während des Spanisch Lernens in Madrid sicherlich keine Langeweile aufkommt.